Skip to main content

Mehlsorten – Welches Mehl fürs Brotbacken?

vg wortWer eine bestimmte Mehlsorte zum Brotbacken sucht, wird verstellen, dass es etliche Mehlsorten gibt. Mehl ist nun mal nicht gleich Mehl. Es gibt Weizenmehl, Vollkornmehl, Reismehl und und und. Es gibt so viele Varianten, dass man schnell den Überblick verliert. Die meisten greifen dann zum klassischen Weizenmehl Typ 405. Doch was bedeutet eigentlich Type 405?

Das und weitere Unterschiede zwischen den verschiedenen Mehlsorten, möchte ich euch heute einmal näher bringen.

Welche Mehlsorten und Mehltypen gibt es?

Sobald die ein Brot in deinem Brotbackautomaten backen möchtest, stehst du sicher vor der Herausforderungen, welches Mehl du für das richtige Brot verwenden solltest.

Zum Brot backen unterscheiden wir bei uns grundsätzlich drei verschiedene Mehlsorten – Weizenmehl, Roggenmehl und Dinkelmehl. Das sind die gängigsten Mehlsorten, welche wir fürs Brotbacken verwenden. Hinzukommen würden noch Emmer und Einkorn. Dieses Getreide wird aber bei uns ehr selten verwendet.

Weizenmehl, Roggenmehl und Dinkelmehl wird meist in Typen unterscheidet, so dass man auf der Verpackung oft so etwas liest wie Weizenmehl Typ 405 oder Roggenmehl 1150.

mehlsorten

Es gibt viele verschiedene Mehlsorten. Zu den Hauptmehlen gehören Weizenmehl, Roggenmehl und Dinkelmehl.

Was hat es mit den Mehltypen auf sich?

Viele denken fälschlicher Weise, das die Typenbezeichnung vom Feinheitsgrad des Mehls kommt. Dem ist aber nicht so. Der Mehltype schreibt den Mineralstoffgehalt im Mehl. Je höher die Zahl, desto mehr Mineralstoffe befinden sich im Fehl.

Da die Mineralstoffe meist in den Schalen der Körner sitzen, wirkt das Mehl oft auch etwas gröber, da mehr Schalenbestandteile im Mehl enthalten sind.

Der Mineralstoffgehalt im Mehl wird anhand der zurückbleibenden Asche gemessen, die entsteht, wenn Mehl verbrannt wird. Sie wird in Milligramm pro 100 Gramm Mehl gemessen. Beim Type 405 verleiben beim Verbrennen von 100 Gramm Mehl also 405 Milligramm Asche übrig, was dem Mineralstoffgehalt entspricht.

Welche Typen von Weizenmehl gibt es?

Weizenmehl ist die am häufigsten benutzte Mehlsorte bei uns in Deutschland. Hier unterscheiden wir fünf gängige Mehlsorten. Je höher die Zahl, desto höher ist bekanntlich der Nährstoffgehalt. Doch je höher die Zahl desto schwieriger ist auch die Verarbeitung der Gebäckstücke.

weizenmehl

Bei vielen Backwaren ist Weizenmehl enthalten. Es enthält viel Eiweiß, bremst allerdings die Verdauung.

Weizenmehl Type 405

Das bekannteste Mehl ist wohl das Weizenmehl Type 405. Bei diesem Weizenmehl wir nur der Mehlkörper verarbeitet, so dass das Weizenmehl Type 405 im Vergleich zu anderen Mehlen den niedrigsten Mineralstoffgehalt aufweist. Doch es zeichnet sich auch mit einem hohen Feinheitsgrad auf und ist beim Backen besonder gnädig. Es eigneten sich vor allem für Kuchen, süße und luftige Gebäckstücke, aber auch für Weizenbrote und Pizza.

Weizenmehl Type 550

Das Weizenmehl Type 550 ist dem Weizenmehl Type 405 an für sich sehr ähnlich. Es hat aber einen höheren Mineralstoffgehalt und auch einen höheren Ausmahlungsgrad. Es eigenen sich hervorragend für Weizen-Brötchen und Weißbrot.

Weizenmehl Type 550 5 kg
95 Bewertungen
Weizenmehl Type 550 5 kg
  • Fair gehandelt: Seit Generationen arbeiten wir mit den...
  • Lokal angebaut: unweit von Stuttgart, zwischen Alb und Neckar,...

Weizenmehl Type 812

Ein etwas gröberes Mehl ist das Weizenmehl Type 812. Dieses eignet sich eigentlich nur noch zum Backen von Brot oder anderen herzhaften Gebäckstücken. Vor allem helles Mischbrot wird mit diesem Mehl richtig lecker.

Stadtmühle Waldenbuch Weizenmehl Type 812, 2.5 kg
262 Bewertungen
Stadtmühle Waldenbuch Weizenmehl Type 812, 2.5 kg
  • für helle und dunkle Weizen-Mischbrote
  • Mehl mit besten Backeigenschaften

Weizenmehl Type 1050

Weizenmehl vom Type 1050 wird eigentlich nur noch zum Backen von Broten verwendet. Vor allem Graubrote und Mischbrote werden mit diesem Mehl zubereitet.

Weizenmehl Type 1050 2,5 kg
16 Bewertungen
Weizenmehl Type 1050 2,5 kg
  • Lokal angebaut: unweit von Stuttgart, zwischen Alb und Neckar, auf...
  • Fair gehandelt: Seit Generationen arbeiten wir mit den örtlichen Bauern...

Weizenmehl Type 1600

Den höchsten Nährstoffgehalten hat wohl das Weizenmehl vom Type 1600. Ähnlich wie das 1050er wird auch dieser Mehltyp vorwiegen für Grau- und Mischbrote verwendet.

Weizenmehl Type 1600 2,5 kg
11 Bewertungen
Weizenmehl Type 1600 2,5 kg
  • Für Brote, dunkle Weckle, eigene Backmischungen
  • Zusatzstofffrei: 100 % naturbelassene Mehle und Backmischungen

Welche Typen von Roggenmehl gibt es?

Roggenmehl gilt bekannt als sehr gesund, da es reich an Ballaststoffen ist. Die Typisierung beginnt daher auch im Gegensatz zum Weizenmehl erst bei 815. Roggenmehl wird meist nur zum Brot und Brötchen backen verwendet. Wir unterscheiden hier ebenfalls 5 unterschiedliche Typen.

 
 
 
 
 
Ver esta publicación en Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Astrid Freudiger (@astridfreudiger)

Roggenmehl Type 815

Das Roggenmehl vom Typ 815 ist durch seine guten Eigenschaften bei der Verarbeitung sehr beliebt beim backen. Brote, die mit diesem Mehl gebacken werden, bekommen eine schöne helle Kruste und einen angenehm herzhaften Geschmack.

Hobbybäcker Roggenmehl Ganz Hell, ► Roggenmehl Type...
26 Bewertungen
Hobbybäcker Roggenmehl Ganz Hell, ► Roggenmehl Type...
  • Das helle Roggenmehl Typ 815 ist ideal für Brote mit einem mild säuerlichen...
  • Zaubern Sie leckere Roggenbrote. Diese sind vielseitig und passen zu jedem Belag...

Roggenmehl Type 997

Das Roggenmehl Type 997 ist dem Roggenmehl 815 ähnlich. Es hat allerdings eine dunklere Farbe und gibt den Broten einen kräftigeren Geschmack.

Leimüller Roggenmehl Type 997 / R960 / normal 5 kg
75 Bewertungen
Leimüller Roggenmehl Type 997 / R960 / normal 5 kg
  • Ideal als Brotmehl für Roggenbrot
  • 100% Naturrein ohne Zusatzstoffe

Roggenmehl Type 1150

Ein sehr nährstoffreiches Mehl ist das Roggenmehl Type 1150. Es wird oft mit Weizenmehl zu Mischbroten verarbeitet oder ähnlich beim Beim 997er zu kräftigen Roggenbroten.

Stadtmühle Waldenbuch Roggenmehl Type 1150, 2.5 kg
332 Bewertungen
Stadtmühle Waldenbuch Roggenmehl Type 1150, 2.5 kg
  • für Mischbrote oder Brötchen
  • Mehl mit besten Backeigenschaften

Roggenmehl Type 1370 und 1740

Diese Roggenmehle sind reich an Mineralstoffen und eigenen sich vor allem für kräftige Roggen- und Roggenmischbrote. Die Verarbeitung ist allerdings nicht.

Das Brot mit gut versäuert werden, um eine harmonische und gut kaubare Kruste zu bekommen. Brote die mit diesen Mehltypen gebacken werden, werden schnell hart und lass sich dann nur schwer kauen.

Angebot
Chiemgaukorn Bio Roggenmehl Type 1370 1 kg
16 Bewertungen
Chiemgaukorn Bio Roggenmehl Type 1370 1 kg
  • Roggen aus biologischem, bayerischem Anbau
  • Roggen aus biologischem, bayerischem Anbau

Welche Typen von Dinkelmehl gibt es?

Dinkelmehl ist in aller Munde. Es ist dem Weizenmehl eigentlich sehr ähnlich, so dass man Weizenmehle durchaus auch einfach durch Dinkelmehle ersetzen kann, sobald mal ähnliche Typen verwendet.

Dinkelmehl enthält mehr Nährstoffe, aber dafür auch mehr Gluten und ist daher für jemanden mit Glutenunverträglichkeit ehr weniger geeignet. Wir unterschieden zwischen 3 gängigen Dinkelmehltypen.

dinkelmehl

Dinkel enthält essentielle Eiweiße, Mineralstoffe und Vitamine. Allerdings ist es auch nicht für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet.

Dinkelmehl Type 630

Das Dinkelmehl vom Type 630 ähnlich sich sehr dem Weizenmehl vom Type 550. Es hat einen etwas kräftigeren Geschmack, eignet sich aber dennoch gut für Kuchen, herzhaftes Gepäck oder helle Brote.

Dinkelmehl Type 630 2,5 kg
36 Bewertungen
Dinkelmehl Type 630 2,5 kg
  • Mehrwasseraufnahmefähig: In dieses Mehl passt viel Wasser...
  • Lokal angebaut: unweit von Stuttgart, auf der Schwäbischen...

Dinkelmehl Type 812

Fas identisch zum Weizenmehl 812. Hat aber auch hier einen etwas anderen Geschmack. Eignet sich aber ebenfalls für Brote und Brötchen. Diese Mehl wird meist für die klassischen Dinkelnbrötchen oder Dinkelnbrote verwendet.

BIELMEIER KÜCHENMEISTER Mehl Dinkelmehl Type 812 10...
10 Bewertungen
BIELMEIER KÜCHENMEISTER Mehl Dinkelmehl Type 812 10...
  • 10 x 1000g
  • Das Küchenmeister Dinkelmehl Type 812 ist etwas dunkler als ein Weizenmehl der...

Dinkelmehl Type 1050

Auch hier finden wir eine große Ähnlichkeit zum Weizenmehl. Das Dinkelmehl Type 1050 wird ehr selten verwendet, eigentlich sich aber trotzdem gut für Brote.

Dinkelmehl Type 1050 2,5 kg
25 Bewertungen
Dinkelmehl Type 1050 2,5 kg
  • Reines backstarkes Dinkelmehl aus alten Sorten
  • Für alle dunkleren Gebäcke wie Brot bestens geeignet

Was ist das Besondere an Vollkornmehl?

Vollkornmehl wird in der Regel nicht in unterschiedliche Typen eingeteilt. Da, wie der Name schon sagt, das volle Korn verwendet wird, weist das Mehl den max. Gehalt an Mineralstoffen auf.

Es ist außerdem sehr reich an Vitaminen, Proteinen, Spurenelementen und Ballaststoffen. Das macht dieses Mehl sehr beliebt in der gesunden Ernährung. Sie sind nicht nur gesund, sondern machen durch den hohen Gehalt an Ballaststoffen auch lange satt.

Vollkornmehle gibt es zu den gängigsten Mehlsorten. Du bekommst sowohl Weizenvollkornmehl, Roggenvollkornmehl, als auch Dinkelvollkornmehl. Manchmal muss man aber etwas länger sichen, denn auch wenn Vollkornmehle sehr gesund sind, findet man sie nicht in jedem Supermarkt.

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/mehl-getreide-%c3%a4hren-getreidehalme-1528338/
  • https://pixabay.com/de/photos/brot-ciabatta-mehl-weizenmehl-4957697/
  • https://pixabay.com/de/photos/brot-br%c3%b6tchen-semmel-wecken-276775/
Bewerte diese Seite

Letzte Aktualisierung am 3.07.2022 um 07:36 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge