Skip to main content

Teigknetmaschine für Brotteig: Test & Vergleich 12/2022

vgwortEine Teigknetmaschine ist für jeden Hobbybäcker das Non-plus-Ultra. Damit kann nicht nur jede Teigart geknetet werden , sondern auch die anderen Zutaten schnell und leicht untergemischt werden.
Bevor du ein Gerät kaufst, solltest du auf alle Fälle das unterschiedliche Fassungsvermögen der Maschinen beachten. Auch Bäcker, Konditoren und Pizzabäcker verwenden professionelle Teigknetmaschinen für ihre Produkte. Spare auch du dir viel Zeit bei der Teigherstellung.

Die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Mit einer Teigknetmaschine kannst du verschiedene Teige für Brot, Pizza und andere Backwaren herstellen. Die Küchenmaschine kann viele Arten von Lebensmitteln vermischen.
Im Gegensatz zum langwierigen Kneten per Hand, übernimmt die Teigknetmaschine den Vorgang. Der Teig ist die wichtigste Vorraussetzung für ein perfektes  Backergebnis.
Teigknetmaschinen werden mit verschiedenen Köpfen eingesetzt. Durch den Einsatz verschiedener Rührwerke können auch Schlagsahne, sowie Cremes hergestellt werden.

Unsere Kaufempfehlung für Teigknetmaschinen

Gibt es einen Teigknetmaschinen Test von Stiftung Warentest?

Neben Stiftung Warentest (www.test.de), haben wir leider auch beim ETM-Testmagazin (www.etm-testmagazin.de) keinen Teigknetmaschinen Test gefunden. In unserem Ratgeber tragen wir deshalb die Informationen aus anderen Quellen des Internets zusammen. Die Ergebnisse lassen wir in unsere Texte mit einfließen

Stiftung Warentest

Was ist eine Teigknetmaschine und wozu wird sie eingesetzt?

Wie der Namen es bereits vermuten lässt, ist die Teigknetmaschine eine Küchenmaschine, die zur Herstellung von Teig dient. Dieses Haushaltsgerät kann für Kuchen-, Brot- und Pizzateig herstellen, es kann auch zum vermischen anderer Lebensmittel eingesetzt werden.

Für Profi-Bäcker ist dieses Küchengerät unverzichtbar. Auch du kannst von einer Teigknetmaschine profitieren, wenn du gerne und oft verschiedene Teigwaren bäckst.

Wo liegen die Vorteile einer Teigknetmaschine?

Die Teigknetmaschine ist für viele Haushalte inzwischen zur Normalität geworden. Wie es jeder bereits weiß, ist ein gelungener Teig essentiell für das Endergebnis beim Backen. Guter Teig ist luftig-locker in seiner Konsistenz. Die Oberfläche ist glatt und die Spannung flexibel. Damit er eine homogene Masse ist, muss im Teig der Kleber aus dem Mehl aufgeschlossen werden.

Dafür ist die Einarbeitung des Sauerstoffs sehr wichtig. Man muss 30 bis 40 Minuten lang per Hand kräftig kneten. Eine sehr kräftezehrende Arbeit die du dir mit der Teigknetmaschine einsparen kannst. Der Knetprozess dauert mit der Maschine etwa 10 bis 15 Minuten und spart dir jede Menge Zeit.

Mit der Teigknetmaschine kannst du folgende Teige selbst herstellen:

  • Hefeteig süß oder salzig
  • Rührteig
  • Biskuitteig
  • Mürbeteig
  • andere Lebensmittelmischungen
teigknetmaschine brotteig

Mit einer Teigknetmaschine hat das mühsame Kneten endlich ein Ende!

Welches Zubehör kann ich zur Teigknetmaschine dazu kaufen?

Wenn du eine Teigmaschine gekauft hast, gibt es dafür Zusätze die im Nachhinein noch erworben werden können. Es gibt dafür meist sehr hilfreiche günstige Zubehörteile. Die meisten Teigknetmaschinen haben abnehmbare Köpfe, hierfür gibt es viele verschiedene Aufsätze im Handel. Je nach deiner Vorliebe kannst du damit dann andere Speisen herstellen zum Beispiel einen Nachtisch.

Hinzu kommen die sogenannten Sonderzubehörteile. Du kannst beispielsweise Pastawalzen und Spiralschneider kaufen. Wagen oder Räder für Teigknetmaschinen gibt es auch. Diese sind insbesondere für sehr große Modelle zu empfehlen. Neben dem genannten Zubehör gibt es natürlich auch Ersatzteile oder Zusatzteile, die man bestellen kann. Wer zum Beispiel viele verschiedene Teige damit herstellen möchte, sollte sich noch einen Kessel kaufen.

Worin liegen die Vorteile der Teigknetmaschine im Vergleich mit Handrührgeräten?

Gebacken werden kann natürlich ohne eine professionelle Teigknetmaschine. Alternative hierfür wäre das Handrührgerät oder du machst den Teig mit deinen Händen. Der begeisterte Hobby-Bäcker wird jedoch recht bald eine moderne Teigknetmaschine anschaffen.

Die Teigknetmaschine hat nämlich folgende Vorteile gegenüber dem altbewährten Handrührgerät:

  • Zeitersparnis
  • Keine Spritzflecken
  • Kein Kraftaufwand
  • Gleichmäßiger Teig

Für Hobby-Bäcker, die gerne und oft backen, ist eine Teigmaschine das ideale Hilfsmittel. Du kannst damit schnell einen Kuchen herstellen, ohne dass du gleich die ganze Küche putzen musst. Dein Küchenhelfer besitzt nämlich einen praktischen Spritzschutz.

Auf jeden Fall spart das Gerät dir viel Zeit. Während es läuft, kannst du andere Kleinigkeiten im Haushalt erledigen und musst dich nicht dabei anstrengen. Du gibst alle Zutaten der Reihe nach in deinen Rührtopf und die Maschine erledigt die Arbeit. Das Ergebnis ist meistens sogar besser als das von Hand hergestellte.

Wie teuer ist eine Teigknetmaschine?

Für Teigknetmaschinen gibt es verschiedenste Angebote im Preis. Es gibt die billigste Variante bereits für weniger als 100 Euro. Für dies gibt es jedoch in der Regel wenig oder kein Zubehör. Falls du so ein Gerät aber nur selten verwendest, ist das preisgünstige Modell ausreichend für deine Zwecke.

Wenn du aber des Öfteren die Teigknetmaschine benutzt, empfiehlt sich das hochwertigere Gerät zu kaufen. Dieses ist besser ausgestattet und natürlich langlebiger. Du solltest ca. 200 bis 300 Euro dafür einplanen.

KategorieKosten
Klassische Teigknetmaschinenab 200 Euro
Hochwertige Modellezwischen 200 und 300 Euro
Die besten Teigknetmaschinen mit üppiger Ausstattung500 Euro und mehr

Wo kann man die passende Teigknetmaschine kaufen?

Teigknetmaschinen kannst du in Haushaltsgeschäften. Manchmal gibt es sie auch in den Haushaltsabteilungen von Einrichtungshäuser. Allerdings werden diese Küchengeräte online eingegekauft, denn im Internet ist die Auswahl deutlich größer und der Preis ist meistens günstiger als in den verschiedenen Geschäften.

Online-Anbieter für Brot Teigknetmaschinen sind:

  • Amazon
  • Ebay
  • Gastro Hero
  • Gastro24
  • Backdorf
  • Idealo
  • Teigwarengeräte

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Borusse85 (@timo_h_85)

Entscheidung: Welche Arten von Teigknetmaschinen gibt es und welche ist die Richtige für dich?

Es gibt die verschiedensten Arten von Teigknetmaschinen. Wir stellen dir im Folgenden drei Grundtypen vor:

  • Spiralknetmaschine mit festem Kopf
  • Spiralknetmaschine mit variablem Kopf
  • Planetenrührwerk

Was ist das Besondere an einer Spiralknetmaschine mit festem Kopf und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die Spiralknetmaschine mit festem Kopf hat einen spiralförmigen Hakenaufsatz in ihrem Inneren. Der dreht sich um seine eigne Achse und eignet sich somit für feste oder gleichmäßige wie Brot- oder Pizzateige es sind.

Bei der Teigknetmaschine ist das Kopfstück fest angebaut, sondern oft auch der Topf. Schüssel und Haken sind schwer zu reinigen und man bekommt den Teig nicht ganz leicht heraus.
Trotz der Nachteile ist diese Teigmaschine zu empfehlen. Gerade wegen dem festen Kopf ist die Form der Maschine etwas als gleichwertige Modelle mit einem abnehmbaren Kopf.

Was ist das Besondere an einer Spiralknetmaschine mit variablem Kopf und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Allgemein kann festgestellt werden, dass sich die Teigknetmaschine mit variablem Kopf nur leicht von der oberen Variante unterscheidet. Nur ihr variabler Kopf und ein in der Regel abnehmbarer Kessel kommen hinzu. Damit ergeben gleich einige Vorteile für den Nutzer.

Natürlich kann so ein Küchengerät leichter geputzt werden und bei den meisten Geräten sind Kopfstücke spülmaschinengeeignet. Spiralhaken können zudem durch andere Aufsätze ersetzt werden. Hier hat jeder Aufsatz spezielle Vorzüge. Zum einen ist ein Rührhaken vorhanden, der wie oben funktioniert und zur Teigherstellung dient. Dann wäre noch ein Mischlöffel dabei, der sich für Cremes und Rührteige eignet.

Zu guter Letzt darf der Stabmixer nicht vergessen werden, er dient primär zum Sahneschlagen oder auch zum Schlagen von Eiern. Zusätzlich kann damit köstliche Cremes herstellen. Aber diese Extras sorgen für deutlich höhere Preise.

Was ist das Besondere an einem Planetenrührwerk und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Im Vergleich zu den bisher beschriebenen Teigknetmaschinen ist dieses nicht eine Spiralknetmaschine mit nur einem einzigen Kopfteil. Bei dem Planetenrührwerk gibt es direkt mehrere Aufsätze im Lieferumfang. In der Regel sind es drei.

Neben den verschiedenen Utensilien besitzt diese Teigknetmaschine in ihrem Inneren ein Rührwerk, das eingebaut ist. Das gibt der Küchenmaschine auch ihren Namen, da sich das Rührwerk ähnlich der Erde ist, die sich um die Sonne bewegt.

Auf der einen Seite dreht dich dieser Aufsatz um seine Achse und auf der anderen Seite um einen bestimmten zentralen Punkt. Das ist also eine Erweiterung des Rührsystems.

planetenrührwerk

Viele Teigmaschinen enthalten ein Planetenrührwerk. Der Aufsatz kann dabei entnommen und gegen andere „Köpfe“ getauscht werden.

Auf welche Kriterien muss man beim Kauf eines Teigknetmaschine achten?

Anhand der nachstehend genannten Faktoren kann man Teigknetmaschinen miteinander vergleichen und sie bewerten.

Neben Aspekten wie Zubehör und Preis, auf die bereits oben ausführlich eingegangen wurde, spielen noch andere Kriterien eine maßgebliche Rolle.

Es handelt sich um die folgenden Punkte:

  • Fassungsvermögen
  • Maße und Gewicht
  • Leistung und Verbrauch
  • Reinigung und Pflege

Fassungsvermögen

Welche Menge Teig passt in die Teigknetmaschine? Es ist eines von den wichtigsten Kriterien beim Kauf eines solchen Küchengerätes. Daher solltest du vor einem Kauf überlegen, wie viel davon und insbesondere was du mit der Teigknetmaschine herstellen willst.

Bei vielen Modellen ist das Volumen schon im Namen vermerkt. ECO 20 sagt zum Beispiel aus, dass das Kesselvolumen 20 Liter ist. Ist das Kesselvolumen gleich mit der Teigkapazität? Ist es nicht der Fall, dann findest du in der Beschreibung die Höhe der Kapazität.

Abhängig von deinem Bedarf kannst du dich für eine passende Teigmaschine entscheiden. Falls du kleinere Portionen damit backen möchtest und keinen besonders großen Kessel brauchst, eignet sich besser ein kleiner Topf. Die Größen beginnen bei zwei Kilogramm. Die Obergrenze liegt bei 50 Kilogramm.

eiweiß

Neben Teig, lässt sich mit einer Teigknetmaschine ebenfalls Eiweiß oder Sahne schlagen.

Maße und Gewicht

Natürlich sind die Kaufkriterien Maße und Gewicht ebenfalls von deinem Bedarf und dem Platz abhängig, den du für deine Teigknetmaschine in der Küche hast? Welches Fassungsvermögen soll dein Gerät haben?

Abhängig davon schränkt sich die Auswahl an Teigknetmaschinen etwas ein. Wenn du nur wenig Platz hast, benötigst du eine etwas kleinere Maschine. Diese hat dann ein etwas geringeres Kesselvolumen.

Wenn du ein größeres Modell wählst, dann ist das Gewicht ebenfalls ein Thema. Denn, wenn du sie öfters von deiner Abstellkammer in deine Küche tragen musst, ist ein leichtes Küchengerät ganz sicher vorteilhaft.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Tim Steinert (@timethy237)

Leistung und Verbrauch

Die Leistung einer Teigknetmaschine wird in Watt bzw. Volt angegeben. Je höher diese Zahl ist, desto mehr Leistung hat das Gerät. Du kannst dich zudem an den Geschwindigkeitsstufen eines Geräts ein Bild machen.

Höhere Stufen bedeuten mehr Power. Allerdings solltest du bei der Kraft einer Knetmaschine auch an deren Stromverbrauch denken. Der Energieverbrauch einer Maschine hängt von Größe, Alter, Teigkapazität, Isolation und der Leistung ab.

Reinigung und Pflege

Der unangenehmste Aspekt einer Teigknetmaschine ist die Reinigung nach dem Gebrauch, überall klebt nämlich Teigmasse. Daher solltest du bei der Auswahl vor dem Kauf darauf achten, dass die Oberfläche leicht zu reinigen ist und die Zusatzteile wie zum Beispiel die Aufsätze spülmaschinengeeignet sind.

Optimal ist eine Teigknetmaschine mit nur wenigen oder keinen Rillen und Spalten, da sich in diesen gerne Schmutzablagerungen und Reste sammeln.
Nimmst du diese Kriterien als Anhaltspunkte beim Kauf, ist deine Teigknetmaschine schnell wieder einsatzfähig.

Macht es Sinn eine Teigknetmaschine gebraucht zu kaufen?

Eine hochwertige Teigknetmaschine kann man auch gut gebraucht kaufen. Dann bekommt man das sonst unerschwingliche Wunschgerät zu einem bezahlbaren Preis. Achte aber auf das Alter der Maschine und kaufe es am besten generalüberholt.

Weiterführende Webseiten und Ergänzungen

  • https://www.ploetzblog.de/2015/05/13/von-klebern-krume-und-knetern-sechs-knetmaschinen-im-praxistest/
  • https://www.brotaberlecker.de/2020/03/08/brotbacken-fur-einsteiger-7-teig-von-hand-kneten/
  • https://www.baeckerlatein.de/knetphase/
  • https://www.alfaforni.com/de/teig-ohne-maschine-leicht-herstellen/
  • https://www.besondersgut.ch/faq/was-muss-ich-beim-mischenkneten-beachten/

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/k%C3%BCchenmaschine-mixer-ger%C3%A4t-k%C3%BCche-3765024/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/ostern-kuche-mehl-kochen-6996342/
  • https://pixabay.com/de/photos/eiwei%c3%9fschnee-eischnee-schlagsahne-232655/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/ostern-kuche-mehl-kochen-6996340/
Bewerte diese Seite

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 18:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge