Skip to main content

Im Holzbackrahmen Brot backen – So gelingt es!

vgwortIm Holzbackrahmen ein zu Brot backen ist wirklich was besonderes. Viele Hobbybäcker schwören darauf! Die Brotbackform aus Holz sorgt nämlich für einen ganz besonderen Geschmack. Wie bei gutem Whisky gibt das Holz Geschmack an das Brot und man bekommt einen leicht holzig-rauchigen Geschmack, der sehr angenehm ist und lecker ist.

Neben dem Geschmack bevorzugen einigen den Holzbackrahmen wegen der fehlenden Kruste an den Seiten. Durch das Backen im Holzrahmen erhält das Brot nur unten und oben eine Kruste und bleibt an den Seitenrichtig schön fluffig. Das ist natürlich nichts für Krustenliebhaber, aber der Geschmack ist wirklich besonders!

holzbackrahmen brot backen

Holzbackrahmen sind voll im Trend. Durch die Holzbackform entsteht ein besonders feines Aroma.

Wie erfolgt die Anwendung eines Holzbackrahmens?

Die Anwendung ist nicht sonderlich kompliziert, man sollte aber auf ein paar Dinge achten, um beim Brot backen im Holzrahmen nicht auf unerwünschte Probleme zu stoßen.

Neue Holzbackrahmen sollten vor der ersten Verwendung eingebrannt werden. Dazu solltest du den Rahmen innen und außen mit einem neutralem Öl bestreichen. Das Öl schützt das Holz vor der Hitze und verhindert, dass es zu sehr einbrennt.

! TIPP
Verwende kein Olivenöl. Dieses hat einen gewissen Eigengeschmack und eignet sich nicht zum ölen des Holzrahmen. Nehme bessern ein Sonnenblumenöl oder ein einfaches Rapsöl.

Anschließend solltest du den Holzrahmen für 40 bis 50 Minuten bei 180 Grad Celsius im Ofen einbrennen und danach vollständig abkühlen lassen.

Damit bist du für das erste Backen im Holzrahmen gewappnet und kannst deine ersten Brote backen. Den Teig kannst du ganz bequem im Brotbackautomaten vorbereiten oder einer normalen Küchenmaschine mit Knethaken.

Bevor du den Teig in den Holzrahmen einfüllst, solltest du den Rahmen erneut mit einem neutralen Öl einstreichen. Das sorgt dafür, dass sich das Brot am Ende besser lösen lässt. Da der Holzrahmen unten und oben offen ist, empfiehlt es sich den Holzbackrahmen inklusive Teig beim Backen auf ein Backpapier zu stellen, damit das Brot am Boden nicht anbacken kann.

Anschließend kannst du das Brot wie im Rezept beschrieben backen. Da eigentlich nur die Unter- und Oberseite eine Kruste bilden sollen, kannst du den Ofen auch nur auf Ober- und Unterhitze stellen. Das führt zu einer richtig guten Kruste.

 

 
 
 
 
 
Ver esta publicación en Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Julie Peterson (@jappdx)

Auf was muss man beim Brot backen im Holzrahmen achten?

Du arbeitest hier mit einem natürlichem brennbaren Produkt – nämlich Holz. Um deinen Rahmen langfristig nutzen zu können solltest du ein paar Dinge beachten.

1. max bei 240 Grad in den Ofen

Da Holz schnell verbrennen kann, sollte die Brotbackform aus Holz niemals bei Temperaturen über 240 Grad Celsius verwendet werden. Hier hilft dann auch der Schutz durch das Öl nicht mehr und das Holz verbrennt.

2. Den Holzrahmen nie nass reinigen

Holz nimmt Wasser auf und kann dadurch quellen. Das sorgt dafür, dass sich der Holzrahmen sich stark verziehen kann und somit kaputt geht. Es reicht wenn man den Holzrahmen mit einem Tuch trocken abwischt. Sollten einmal Teigreste am Rahmen kleben bleiben, kann man diese einfach trocken lassen und später mit einer Bürste beseitigen.

! ACHTUNG
Niemals mit Spülmittel reinigen. Das Spülmittel zieht in das Holz ein und gibt den Geschmack an das Brot ab.

3. Holz ist ein Naturprodukt und kann sich verziehen

Nach einer Weile kann es dazu kommen, dass sich das Holz durch die ständigen Temperaturunterschiede verzieht. Das führt dazu, dass der Rahmen ggf. nicht mehr ganz so eckig ist und das sich ggf. Fugen am Holzrahmen bilden.

Das ist aber ganz normal und beeinträchtigt das backen nicht. Je besser das Holz, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Rahmen sich verzieht.

4. lass den Holzbackrahmen immer auskühlen

Nach dem Backen solltest du den Holzbackrahmen immer bei Zimmertemperatur in Ruhe auskühlen lassen. So entspannt sich das Holz langsam. Andernfalls wird das Holz gestresst und verzieht sich schneller.

Wo kann man einen Holzbackrahmen kaufen?

Du kannst dir natürlich ohne Probleme und mit etwas handwerklichem Geschickt dein eigenen Holzrahmen zum Brot backen bauen. Dazu brauchst du nur trockenes, naturbelassenes Holz. Hier eignet sich Ahorn oder Espe ganz gut, da diese Hölzer hitzebeständig sind. Weichholz und Holz mit hohem Harzanteil solltest du besser nicht verwenden.

Wer sich die Mühe aber nicht machen möchte, der kann auch im Internet einen fertigen Holzbackrahmen kaufen. Ein paar Beispiele findest du hier:

Bestseller Nr. 1
bax im Holz Brot-Holzbackrahmen aus naturbelassenem,...
585 Bewertungen
bax im Holz Brot-Holzbackrahmen aus naturbelassenem,...
  • Bax im Holz - Die Backrahmen - Brotbackformen werden aus massivem Buchenholz vom...
  • Bax im Holz - Das Brot bekommt durch das Buchenholz einen sehr leckeren...

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/brot-hausgemacht-lecker-gebacken-4017877/

Weiterführende Informationen und Ergänzungen

  • https://www.bax-im-holz.de/warum-holz/
  • https://cookieundco.de/landbrot-aus-dem-holzbackrahmen/
  • https://www.backdorf.de/Zubehoer/Backen/Backformen/Holzbackform.html
Bewerte diese Seite

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 um 18:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge