Skip to main content

Vollkornbrot Rezept – Einfaches Rezept zum Selberbacken

vollkornbrot rezept

Rezept für Vollkornbrot

vgwortEin Vollkornbrot selbst zu backen macht nicht nur Spaß, es ist auch gesund und die Zutaten kann man selbst wählen. Die Brote sind sehr wandelbar und können dem individuellen Geschmack angepasst werden. Man benötigt einen Backofen, einen Mixer oder eine Küchenmaschine und eine Kastenform.

Die Zutaten für ein Vollkornbrot

Für ein einfaches Vollkornbrot benötigt man 350 ml Wasser, um 185 g Roggenschrot und 125 g Dinkelschrot einzuweichen. Die Zutaten lässt man über Nacht einweichen, damit man das Brot am nächsten Tag backen kann.

Für den Teig benötigt man:

  • 300 g Weizenmehl Typ 1050 mit 30 g trockenen Sauerteig
  • Ein halben Würfel Frischhefe oder ein Päckchen Trockenhefe
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 EL Salz
  • 50 g Sonnenblumenkerne

Nun das eingeweichte Roggen- und Dinkelmehl dazugeben. Nach Belieben verschiedene Brotgewürze wie Kümmel, Koriander, Anis oder Kurkuma unter den Teig mischen. Hier kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Auch Fenchelsamen oder Walnüsse sind Zutaten, mit denen man das Brot verfeinern kann. Diese Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät etwa zehn Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Nun den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig geht auf, was bedeutet, dass er an Volumen zunimmt und lockerer wird. Nun gießt man den Teig in eine Kastenform, die man zuvor mit Backpapier ausgelegt hat. Backtrennspray dient auch dazu, das Ankleben des Brotes nach dem Backen zu verhindern.

Den Teig glatt streichen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Während dieser Zeit den Backofen auf 220 Grad Celsius vorheizen. Man stellt den Backofen auf Ober- und Unterhitze ein. Die Kastenform mit dem Teig, den du mit etwas Wasser bestrichen hast, in den Ofen schieben und bei dieser hohen Temperatur zunächst etwa zehn Minuten backen. Dann auf 200 Grad Celsius umstellen und das Brot weitere 40 Minuten backen. Man entnimmt das Brot nun aus dem Ofen und lässt es abkühlen. Anschließend kippt man die Form und stürzt das Brot.

Vollkornbrot aus dem Brotbackautomaten

Als Alternative zum Backofen kann man ein Vollkornbrot auch im Brotbackautomaten zubereiten. Man gibt dafür alle benötigten Zutaten in die Maschine und wählt das passende Programm. Anstelle fertiger Zutaten, kann man auch fertige Mischungen aus dem Handel einsetzen. Wer es besonders eilig hat, verwendet einen Thermomix zum Mischen der Zutaten. Die gewünschten Temperaturen lassen sich am Gerät einstellen, um den Prozess des Gehens zu beschleunigen.

Fazit

Selbstgebackenes Brot ist schmackhafter als das, was wir aus dem Supermarkt kennen. Anhand der verwendeten Zutaten, kann man selbst über die Kalorien bestimmen. Der Geschmack des Brotes kann auf die individuellen Vorlieben der ganzen Familie abgestimmt werden. Der Fantasie sind beim selbstgebackenen Brot keine Grenzen gesetzt und man kann nach Belieben neue Rezepte ausprobieren.

Bildquelle:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/nahaufnahmefoto-von-geschnittenem-brot-auf-ovaler-holzerner-platte-2067621/
Bewerte diese Seite post

Letzte Aktualisierung am 26.05.2022 um 09:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge